Bei der Stadtentwässerung Glückstadt kann die Befreiung von der Schmutzwassergebühr für die Wassermenge beantragt werden, die im Garten verbraucht und nicht der Kanalisation zugeführt wird. Zur Messung dieser Menge wird ein zweiter, geeichter Wasserzähler benötigt.

Damit eine Befreiung gewährt werden kann, muss sich ein Mitarbeiter der SEG vom ordnungsgemäßen Anschluss sowie der Zulässigkeit des Wasserzählers überzeugen. Hierzu ist eine Anfahrt mit Sichtkontrolle notwendig, bei der Eichzeit, Zählernummer und Stand des Zählers notiert werden. Wir sind gehalten, diese entstehenden Kosten verursachergerecht weiterzugeben. Daher ist diese Leistung, die wir hierfür zusätzlich erbringen müssen, kostenpflichtig. Für die Abnahme eines neuen Gartenwasserzählers wird eine Verwaltungsgebühr von 50,00 € erhoben. Das gilt auch für einen erneuerten Zähler nach Ablauf des Eichdatums. Die Eichzeit beträgt üblicherweise 6 Jahre.

Der hohe Verwaltungsaufwand für den Abzug von Kleinstmengen und für Kontrollen hat uns zu diesem Schritt bewogen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Antragsformular für Abzugszähler